"BonBomm" - das Kulturprogramm der Ev. Kirchengemeinde Bommern

Veranstaltungen 2023:

Mearbhall im März 2023

Irish Folk & More
Sa.:  18.03.2023
Beginn:   19.30  Uhr
Einlass:  18.30 Uhr
Ev. Kirche Bommern, Rigeikenstr., Witten
Eintritt:  €12 VVK  (AK 14)

 

Irish Folk and More:
Mit zwei Geigen, mehrstimmigem Gesang, akustischer Gitarre, akustischem Bass und E-Kontrabass, Tinwhistle, Banjo, Akkordeon, Mandoline und der irischen Trommel Bodhran stehen wir immer wieder auf der Bühne. Die Hälfte der Band hat Musik studiert, alle praktizieren ihre Musik seit über 30 Jahren auf vielen Bühnen und in verschiedenen Orchestern und Bands.

Bei freudig-tänzerischem Spiel und Gesang macht das Zuhören einfach nur Spaß und irgendwann wollen alle einfach nur noch Mitsingen oder Tanzen.

In Planung

September 2023: Any Beat Counts

Die Veranstaltungen finden in der Ev. Kirche, Rigeikenstraße statt.

Gemeindebüro

Gemeindesekretärin 
Anja Hoffmann

Unsere Anschrift:
Bodenborn 48
58452 Witten
Fon 02302 - 31466
Fax 02302 - 33869
EMail

Öffnungszeiten:
Mo: und Fr: geschlossen
Di: Mi: Do: 09:00 - 12:00 Uhr,
Do: zusätzlich: 14:00 - 16:00 Uhr

Anfragen können Sie auch telefonisch oder per Mail tätigen. Wir sind bemüht, diese schnellstmöglich zu beantworten. 

Unsere Bankverbindungen:
Sparkasse Witten
IBAN: DE44452500350002400208
BIC:   WELADED1WTN

Winterkirchen im 1. Quartal 2023

Die Ev. Kirchengemeinden Bommern, Herbede und Wengern müssen - wie alle - Energie und Kosten sparen. Dazu wird u.a. das Konzept der "Winterkirche" umgesetzt: Vorgesehen ist, dass im 1. Quartal 2023 die Kirchen geschlossen bleiben und die Gottesdienste in den jeweiligen Gemeindehäusern stattfinden.

QR-Code BonBomm/Kultur in der Kirche

BonBomm spendet an Ukraine

Dr. Wolfgang Ebel (l.) und Dr. Louis Frentzel-Beyme, Aid Pioneers e.V. (r.)

1.000 Euro zugunsten der Hilfslieferungen an die Ukraine spendete das BonBomm-Team der Ev. KG Bommern. Die Besucher der Veranstaltung "Frank Goosen" halfen kräftig mit, indem sie das Angebot an Speisen und Getränken weitgehend ausschöpften. Die Spende ging an Aid Pioneers e.V., einer Organisation engagierter junger Menschen, die ehrenamtlich tätig sind. Hilfen, die zu 100% ankommen.