Jahresberichte

Jahresbericht 2018

125 Jahre Kirche Bommern

Herausragende Ereignisse im Berichtsjahr waren die Feiern zum 125 jährigem Bestehen der Evangelischen Kirche Bommern.

Bereits ein Jahr vorher begannen die Planungen. Da die Einweihung der Kirche am 15. November 1893 erfolgte und somit in die stille Jahreszeit fiel, wollte das Presbyterium dem Rechnung tragen, zumal der auf den Einweihungstag folgende Sonntag, 18.11.2018, der Volkstrauertag war. So entschloss es sich für zwei Tage, an denen gefeiert werden sollte. Ein Gemeindetag im Sommer und einem Festakt am eigentlichen "Geburtstag".

  • Am 8. Juli, dem letzten Sonntag vor den Sommerferien, wurde ein buntes Fest rund um die Kirche gefeiert. Es begann mit einem Familiengottesdienst und endete mit einem Reisesegen. "Petrus war uns hold" und so wurde das Fest nicht nur von der Sonne beschienen, sondern auch fast alle Gruppen, Kreise und Chöre der Gemeinde beteiligten sich an ihm.
  • Etwas stiller ging es dann am eigentlichen "Geburtstag (15.11.1883)" zu. Er fiel auf einen Donnerstag, der Festakt wurde dann allerdings am Sonntag 18.11.2018 begangen. An diesem Sonntag begann die Landessynode. Aus diesem Grund nahmen keine Vertreter der Landeskirche und des Kirchenkreises am Festakt teil. Umso zahlreicher erschienen die Gäste aus Stadtverwaltung, Politik und Vereinen. Den musikalischen Part des Festaktes übernahm das Streichquartett "Amorioso Recklinghausen" und spielte hauptsächlich Werke von Bach, Händel und Telemann. Den Festvortrag hielt der Historiker Prof. Dr. Heinrich Schoppmeyer zum Thema: "Verschlungene Pfade in unsicherer Bommeraner Zeit - die Evangelische Kirchengemeinde auf dem Weg zu ihrer Gründung." Ein anschließender Imbiss bot Gelegenheit zum Austausch.

Bewährtes wächst weiter

"Filme & Mehr", "Cafe bei Kirchens" und "BonBomm", die seit knapp zehn, vier, und zwei Jahren bestehen, erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Alle drei Veranstaltungsreihen sind zu festen Größen im kulturellen Leben, nicht nur in Bommern geworden.

  • So verzeichnete "Filme & Mehr" 2018 erstmals über 50 Besucher. Gezeigt werden ausgefallene, anspruchsvolle Filme, zum Teil auch ältere. Durch die gute Restauration und die Spenden der Kinobesucher hat das Team schon manche Anschaffung (Leinwand, CD-Player) getätigt. Ebenso hat es für verschiedene soziale Zwecke gespendet und auch die Restaurierung der Kirche wurde finanziell unterstützt.
  • Ähnliches ist vom "Cafe bei Kirchens" zu berichten. Seit zwei Jahren wird es ausnahmslos von Ehrenamtlichen geführt. Die Anzahl der Ehrenamtlichen ist von einer Person auf drei gestiegen. Mit nur wenigen regelmäßig kommenden Besuchern begann es. Mittlerweile sind oftmals weit über zwanzig Besucher anwesend und es wird überlegt, ob die Räumlichkeiten nicht erweitert werden müssten.
  • Mit völlig anderen Besucherzahlen ist bei Veranstaltungen des "BonBomm-Teams" zu rechnen. Sie finden ca. alle zwei Monate statt. Veranstaltungsort ist die Kirche. Je nach Veranstaltung kommen zwischen hundert und vierhundert Besucher. Das Team bereitet die Veranstaltungen recht professionell vor und erwirtschaftet auch Gewinne. Alle Gewinne wurden und werden, nach dem Willen des Teams, in die Ausstattung der Kirche oder deren Renovierung zugeführt.
  • Alle anderen Gemeindekreise, Gruppen, Chöre, Band und Frauenhilfe stagnieren, beteiligen sich aber sehr rege am Gemeindeleben.


Junges blüht auf

  • Die Veranstaltung "Lebensreise" ist ein Gesprächsangebot für Senioren und besteht seit ca. anderthalb Jahren. Die Teilnehmerzahl schwankt zwischen 5 und 10 Personen.
  • "Alpha-Kurs": 2019 wird es erstmalig einen ökumenischen Alpha-Kurs geben. Die Planungen haben im Berichtsjahr begonnen. Acht Wochen lang treffen sich die Teilnehmer jeden Donnerstag zu den verschiedensten biblischen Themen. Eine samstägliche Tagesveranstaltung und ein Abschlussgottesdienst vollenden den Kurs. 28 Teilnehmer haben sich für diesen Kurs angemeldet. Momentan läuft der Kurs. Es nehmen 27 Personen teil.

 

Bommern, 08. März 2019 (Michael Göhler)

Gemeindebüro

Gemeindesekretärin 
Ute Reifenschneider

Unsere Anschrift:
Bodenborn 48
58452 Witten
Fon 02302 - 31466
Fax 02302 - 33869
EMail 

Öffnungszeiten: 
Mo: geschlossen
Di-Fr: 09:30 - 11.30 Uhr
Do: zusätzlich  14:00 - 16:00 Uhr 

Unsere Bankverbindungen:
Sparkasse Witten
IBAN: DE44452500350002400208
BIC:   WELADED1WTN